Mittwoch, 19. November 2014

Digital Marketing Konzept (Teil 1) - Einführung

Web 2.0, Storytelling, Social Media, Vines, Social CRM, usw...
In den vergangen Wochen haben wir viele Informationen rund um das Thema Digital Marketing gebloggt. Wir lieferten Antworten und News über Marketing Instrumente, deren Vorteile und Anwendungsgebiete.

Doch wie setzt man diese Inputs in der Praxis um?
Mit dieser Frage beschäftigten wir uns momentan im Auftrag von +Bruno Bucher im Modul Digital Marketing. In Form einer Wissenschaftlichen Arbeit erarbeiten wir für ein existierendes Unternehmen ein Digital Marketing Konzept. Und wir werden Euch in den nächsten Wochen laufend über die Fortschritte und Erkenntnisse auf dem Laufenden halten. Doch alles step-by-step... zuerst einmal ein paar Informationen zum Unternehmen.

Das Unternehmen
Es handelt sich um eine Aktiengesellschaft, welche hauptsächlich im Occasion-Fahrzeugmarkt tätig ist. Der Verkauf von Gebrauchtwagen, an drei verschiedenen Standorten, bildet die Haupttätigkeit des Unternehmens. Nebenbei ist man zudem im Servicemarkt tätig. Vom einfachen Ölwechsel bis zum kompletten Service wird alles in den Garagen der AG angeboten.

Zielsetzung
Der Startschuss für die Erstellung des Konzeptes fiel durch ein Meeting mit dem CEO des betroffenen Unternehmens. Bei einem rund zweistündigen Meeting wurden gemeinsam folgende Ziele definiert:
  • Konzept zur Vermarktung der Unternehmung erstellen
  • Fokus: Instrumente des Digital Marketing
  • Massnahmen zu Vermarktung der Serviceabteilung erarbeiten

Der CEO des Unternehmens verspricht sich durch den Einsatz von Instrumenten des Digital Marketings einerseits eine Stammkundschaft im Servicemarkt aufzubauen und andererseits die Bekanntheit des Unternehmens zu steigern.


Damit ein umsetzbares Konzept erarbeitet werden kann, gilt es zunächst eine Situationsanalyse zu erstellen, welche den Ist-Zustand des Marktes und des Unternehmens aufzeigen soll.

Die Situationsanalyse wird in Anlehnung an das Werk "Marketing - Analyse und Strategie" von Prof. Dr. Richard Kühn erstellt. Auch +Bruno Bucher empfiehlt in seinem iBook das Konzept gemäss Kühn zu erstellen.

Informationen zu unserer Situationsanalyse und zu weiteren Erkenntnissen erfahren Sie im nächsten Teil der Digital Marketing Konzept - Reihe.



Quellen:
Digital Maketing iBook+Bruno Bucher 
Marketing, Analyse und Strategie - Prof. Dr. Richard Kühn

Keine Kommentare:

Kommentar posten